Start > Einsatzabteilung > Fahrzeuge > GW-Gefahrgut

GW-Gefahrgut

Dieses Fahrzeug ist Eigentum des Kreises Stormarn und ist dem Löschzug-Gefahrgut (LZ-G) des Kreises zugeordnet. Es ist aber in den normalen Einsatz- und Übungsdienst der Feuerwehr Reinfeld eingebunden. Bei einer Alarmierung des LZ-G wird der Gerätewagen-Gefahrgut (kurz: GW-G) durch Kameraden der Feuerwehr Reinfeld besetzt und der Einsatzstelle zugeführt. Der GW-G ist ein Spezialfahrzeug, welches bei Schadensfällen mit gefährlichen Stoffen und Gütern eingesetzt wird. Es dient dem Umweltschutz und stellt ausschließlich die Geräte bereit, die zum Durchführen von umfangreichen Sofortmaßnahmen bei der Bekämpfung von Unfällen mit gefährlichen Stoffen sowie von Mineralölunfällen erforderlich sind. Da die Beladung dieses Fahrzeuges sehr umfangreich und komplex ist, finden zusätzlich zum "normalen" Übungsdienst der Freiwilligen Feuerwehr Reinfeld, zehn "Extra"-Übungsabende im Jahr statt, bei denen sich ausschließlich mit dem Thema "Gefahrgut" befasst wird.

Technische Daten

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1629 F
Aufbau: Schlingmann
Baujahr: 2014
Motorleistung: 210 kW
Zul. Gesamtgewicht: 16 t
Lichtmast: 6 Xenon-Scheinwerfer
Beladung u. a.: - 6 Atemschutzgeräte
  - spezielle Schutzausrüstung (z.B. Chemikalienschutzanzüge)
  - Geräte zum Ab- und Umpumpen von gefährlichen Stoffen
  - spezielle Druck- und Saugschläuche
  - Abdicht- und Auffangmaterial
  - 30 kVA Generator
  - Überdruckbelüfter mit Leichtschaumgenerator und Wassernebelvorsatz
  - Powermoon
  - Schnelleinsatzzelt
  - div. Messgeräte